Cala Mesquida. Mallorca

Einer wegen seiner Schönheit und Ruhe beliebtesten Orte Mallorcas ist die Cala Mesquida, etwa 7 km von Capdepera entfernt. Diese Zone wurde im Jahr 1991 vom Parlament der Balearen zum Naturschutzgebiet erklärt.

Die gut erhaltene und mannigfaltige Umwelt von Cala Mesquida ist für alle offensichtlich die in diese Gegend im Osten von Mallorca kommen. Auf 300 Metern Länge und 130 Metern Breite beherbergt die Bucht eine Vielfalt an natürlicher Schönheit und macht sie zu etwas ganz besonderem. So verschmelzen zahlreiche Felsen, Dünen und Pinien in einem harmonischen Gleichgewicht mit der Natur der Enklave und ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Der Munt Gros bildet mit seiner majestätischen Präsenz den Rahmen, der die Natur der Bucht umgibt und eine der beeindruckendsten und schönsten natürlichen Gegebenheiten dieser Gegend darstellt. Auf der anderen Seite liegt der Strand und komplettiert dieses fast unwirkliche aber natürliche Bild.

 

Landhotel Son Marge. Mallorca

Neben der Landschaft stellt auch die Fauna der Cala Mesquida eine weitere Attraktion dar, denn sie ist die Heimat einer großen Kolonie von Möwen und Kormoranen.

Cala Mesquida. Mallorca | Mallorca Strände

Die rechte Seite der Bucht ist in ihrem Wesen noch unberührt und wurde noch nicht von Menschen verändert. Dadurch sind die hier beheimateten Tiere in ihrem natürlichen Umfeld zu finden.

Gerade diese Natürlichkeit der Bucht macht sie zu einem so besonderem und schützenswertem Ort, daher ist es nicht verwunderlich, dass es einige Einschränkungen gibt um die Natur der Region zu bewahren. Aktivitäten wie Boot-fahren, Angeln, Tauchen oder das Campen sind verboten, da dieser Ort den Besuchern auch in Zukunft einen Ort der Entspannung in direktem Kontakt mit der Natur in ihrer reinsten Form bieten soll.

Finca auf Mallorca

Die Anfahrt zur Cala Mesquida ist ganz einfach, da man nur der Beschilderung auf der Straße von Artà­ nach Capdepera folgen muss. Es gibt einen kostenlosen Parkplatz nur wenige Gehminuten von der Bucht entfernt, wo man das Auto parken kann während man die Schönheit der Cala Mesquida genießt.

Ein Ort der hundert Prozent Mallorca ist und noch dazu eine der schönsten und urtümlichsten Gegenden der ganzen Insel repräsentiert. Ohne Zweifel dürfen Sie es nicht versäumen diese Gegend bei ihrem nächsten Besuch auf Mallorca zu erleben.

Cala Santanyí, ein schöner Strand auf Mallorca

Mallorca zieht vor allem jene Touristen an, die ihren Urlaub mit viel Sand und Meer in großen Buchten und an paradiesischen Orten verbringen wollen.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Cala Santanyí, die etwa sechs Kilometer außerhalb des Ortes Santanyí liegt. Dort kann man einen Sandstrand mit ruhigem, flach abfallendem Wasser und ausgezeichneter Wasserqualität genießen.

Cala Santanyí, ein schöner Strand auf Mallorca

 

Dieser Strand wird von Touristen aus der ganzen Welt besucht, da mittlerweile mehrere Hotels in unmittelbarer Nähe gebaut wurden. In Cala Santanyí werden eine ganze Reihe von Aktivitäten angeboten, darunter auch Surfen und Tauchen. Außerdem gibt es am Strand eine Schule für Unterwassersport.

Landhotel Son Marge. Mallorca.

Darüber hinaus ist Cala Santanyí bekannt für seine schöne Natur in der man hervorragend Wandern kann. Es werden verschiedene geführte Touren rund um den Strand und die Umgebung angeboten.

Die Anreise zur Cala Santanyí ist ganz einfach, da der Weg zum Strand sehr gut ausgeschildert ist. Mit einem Auto kann man bis auf den Parkplatz -der direkt am Strand gelegen ist- fahren und die wenigen restlichen Meter zu Fuß gehen.

Blick auf die Cala Santanyi

Strand Des Morer Vermell

Dieser große Strand von 800 Metern Länge befindet sich nur wenige Meter vom Touristenzentrum Alcúdia entfernt und ist einer der ruhigsten Strände Mallorcas (gerade weil er diese Dimensionen besitzt). Er ist ideal um entspannt im Sand liegend dem Klang der Wellen zu lauschen und dabei völlig das Zeitgefühl zu verlieren.

Auch wenn auf der linken Seite des Strandes einige Hotels stehen, beeinträchtig dies das Strandbild doch nicht besonders. Der Pinienwald und die Felsen auf der rechten Seite wurden intakt gehalten um die Authentizität beizubehalten.

Trotz allem ist der Andrang an Badegästen, angesichts der Größe des Strandes und der angrenzenden Touristenzone, sehr gering.

Die Wasserbedingungen erlauben es kleinen Boote relativ nah an der Küste zu ankern, so ist es nicht ungewöhnlich einige typisch mallorquinische Boote vor der Küste zu sehen, die dort den Tag genießen und den Neid der an Land gebliebenen schüren.

Aber allen, die nicht zu den Glücklichen gehören, die mit einem Boot an diesen herrlichen Strand gelangen oder die ein Apartment in Alcudia gemietet haben, sei gesagt, dass die Verkehrsanbindung einen direkten Zugang zur Urbanisation Morell Vermell erlaubt. Einmal dort angekommen, biegt man rechts ab und kommt auf den kostenlosen Parkplatz der sich auf die Umgebung erstreckt.

Dieser Strand ist es zweifellos wert, sich nach einer Unterkunft auf Mallorca umzusehen. Er bietet Ruhe, kristallklares Wasser und –durch seine Nähe zu Alcudia- trotzdem alle Dienstleistungen; von Meeresfrüchte-Paella bis zum Tätowier-Studio.

 

Paradiesische Strände auf Mallorca

Mallorca ist ein wunderbares Urlaubsziel. In diesem Artikel wollen wirüber die schönen und beliebten Strände der Insel berichten, von welchen einige nur über Wanderwege zu erreichen sind.

 

Landhotel Sa Galera. Cas Concos

 

Torrent de Paréis in Sa Calobra, Escorca

Auf Mallorca gibt es keine Flüsse sondern “torrentes” (Bäche), die sich füllen wenn es regnet. Im Jahr 2003 wurde der Torrent de Pareis zum Naturdenkmal erklärt. Ein Besuch des Torrent de Pareis wird sehr empfohlen, es ist allerdings ratsam dies zwischen Mai und Oktober zu tun. Am besten wäre es, wenn es auf Mallorca eine Woche vorher nicht geregnet hat. Der beliebteste Weg wenn ihr kein eigenes Auto habt ist von Escorca zur Cala de Sa Calobra und zwar wenn der Torrente trocken ist.

Wer ein Auto hat, kann die Straße nach Sa Calobra nehmen. Die Schönheit des Ortes ist die nicht ganz einfache Anreise wert. Wer eine Wanderung zur Bucht unternehmen will sollte vorsichtig sein und es ist sinnvoll mit einem ortskundigen Führer zu gehen. Um den Torrent de Pareis zu Fußzu erreichen ist eine körperliche Grundfitness notwendig.

 

Sa Calobra
Sa Calobra

Cala Varques in Manacor

Im Osten von Mallorca, ca. 12 km von der Stadt Porto Cristo entfernt, befindet sich die Cala Varques. Man kann mit dem Auto in Richtung „Calas de Mallorca“fahren und muss dann ca. 20 Minuten zu Fuß gehen um zur Bucht zu gelangen. Die Notwendigkeit eines kleinen Fußmarsches verhindert Touristenmassen, dafür kann es aber vorkommen, dass man einige Kühe am Strand spazieren sehen kann.

Eingebettet von Pinien liegt der Strand der Cala Varquesund verbirgt einen Schatz: Die Unterwasser-Galerien, die jedes Jahr viele Höhlenforscher anzuziehen.

 

Cala Varques
Cala Varques. Manacor

Calo des Moro in Santanyi

Als einer der schönsten Strände von Santanyi ist Calo des Moro auch einer der am meisten besuchten. Ganz in der Nähe liegt der Strand s’Almunia, ebenfalls sehr schön.

Wer früh ankommt kann das Auto an den Häusern der sa Comuna parken und einen halben Kilometer zu Fußgehen.

Fincahotel Son Marge. Campos

 

Caló des Moro
Caló des Moro

Cala Mondrago in Santanyi

Die Küstenlinie von Santanyi ist wahres Paradies mit kristallklarem Wasser. Die Cala Mondrago -die etwa 5 km von S’Alqueria Blanca entfernt ist- zeichnet sich dennoch dadurch aus, das sie von Touristen weniger besucht wird.

Im Jahr 1992 erklärte die Regierung der Balearen Inseln die Cala Mondrago zum Naturpark und drei Jahre später wurde der Bereich von der EU offiziell zu einem Vogelschutzgebiet erklärt.

Hier sind die schönsten und idyllischsten Strände von Mallorca. Jeder Besucher sollte zumindest einige gesehen haben, wenn er auf diese herrliche und beliebte Insel kommt.

Playa de S’Amarador - Naturpark Mondragó

Naturstrände auf Mallorca: Es Trenc

Neben romantischen oder einsamen Buchten die so viele Menschen auf der Suche nach einer Art „Basislager“ für Ihren Urlaub auf der Insel suchen, werden auch die begehrten Natur-Strände Mallorcas sowohl von den lokalen als auch von den internationalen Touristen geschätzt, die jedes Jahr auf die größte der Balearen-Insel kommen, die sie als ihr Lieblings-Reiseziel gewählt haben.

Einer der besten Strände auf Mallorca ist der Strand Es Trenc. Der spektakulärste Strand des Mittelmeeres und möglicherweise ganz Europas. Sein Ruhm kommt daher, dass er wie ein Strand in der Karibik erscheint und nicht wie einer der innerhalb von nur 3 Flugstunden vom nördlichsten und kältesten Punkt Europas erreicht werden kann. Es besteht keine Notwendigkeit einen 8 Stunden-Flug um den halben Erdball zu nehmen denn der Strand von Es Trenc Strand bietet das Beste von dieser Welt.

Es ist einer der renommiertesten Natur-Strände von Mallorca, vor allem deshalb, weil es einer der wenigen ist, an denen kein Resort oder der große Klotz einer Hotel-Kette gebaut ist. Es gibt nicht einmal die manchmal so nervigen und manchmal so bequemen Souvenirläden die anderorts nur ein paar Meter vom Strand entfernt sind, ideal um ein kaltes Bier zu kaufen bei dem der Verkäufer den gleichen Gewinn macht wie ein Schmuggler der Gips-Pulver an einfältige Touristen verkauft. Mit einem mehr als 2 Kilometer langem, goldenen Sandstrand ist der Es Trenc einer der beliebtesten Strände auf Mallorca.

Abgesehen davon, dass es einen FKK-Strand für Nudisten, sowie einen Bereich für Homosexuelle gibt, werden am Es Trenc in manchen Sommernächte Beach-Partys und sogenannte Rave-Nächte auf Mallorca mit DJs und Live-Musik angeboten.

Strände auf Mallorca: Cala Deia

Ein wenig nördlich, aber ganz in der Nähe des schönen und berühmten Ferienortes Deia befindet sich die renommierte Bucht namens Cala Deia. Der Ort im Norden von Mallorca der dem schönen Strand seinen Namen gibt ist auch eines der großartigsten Dörfer der Insel zumindest wenn es um Charme und Ambiente geht. Viele Prominente und Stars sowohl aus Hollywoods goldenem Zeitalter als auch aus den jüngst vergangenen Jahren haben Deia zu ihrem Lieblings-Ort auf Mallorca gewählt.

Die Cala Deia ist einer der urigsten Strände auf Mallorca, mit kristallklarem Wasser und bizarren Felsen. Ein ausgesprochen fotogener Steinweg wie aus einem Märchen führt an die Bucht, einen kleinen nur ca. 70 Meter breiten Strand, der aber mit zwei ausgezeichneten Restaurants, gut erschlossen ist. Bei einer spektakulären Aussicht kann man hervorragendes, typisch mallorquinisches Essen oder frischem Fisch des Tages genießen. Zu (oder nach) den Mahlzeiten bieten die Strandbars (Chiringuitos) Mojitos und Daiquiris um den Sommer ganz im Chill-Out Stil zu genießen.

Damit ihr alle Fakten kennt, nehmt allerdings bitte zur Kenntnis, dass es am Strand der Cala Deia keine Rettungsschwimmer und kein Aufsichtspersonal -á la Baywatch- gibt und auch keine Sonnenliegen oder Duschen. Bereitet euch also mit dem Wissen um diese Information vor, wenn ihr dorthin fahrt.

 

SONNENUNTERGÄNG AUF MALLORCA

Eines der Highlights die diese Insel zu bieten hat sind die Sonnenuntergänge. Und es sind diese besten und spektakulären Sonnenuntergänge von Mallorca, die auf der ganzen Welt bekannt sind, dank der Millionen von Fotos die jedes Jahr von den Touristen aus der ganzen Welt, hier auf der größten Insel der Balearen gemacht werden. Heute wollen wir euch die besten Tricks verraten, wo ihr eure Fotos von den ohnehin schon tollen Sonnenuntergänge aus dem Sommerurlaub auf Mallorca machen könnt.

Aufgrund seiner Nähe zum Flughafen Palma und da es eine der touristischsten Gegenden von Mallorca ist, wo viele Urlauber sich einquartieren, ist der gesamte Paseo Marítomo und der Strand von S´Arenal (auch als Playa de Palma bekannt) eine kilometerlange und im Sommer beliebte Möglichkeit, einen atemberaubenden Sonnenuntergang zu fotografieren, mit oder ohne Stativ. Zum Glück ist zu Zeiten, wenn die Sonne untergeht, der Zustrom von Touristen und Sonnenanbeter am Strand recht niedrig, so dass ihr mit etwas Glück ein Stelldichein mit dem Sonnenkönig allein genießen könnt.

Wenn ihr eine idyllischere Landschaft am Meer möchtet und einen typisch mallorquinischen Sonnenuntergang ist unsere Empfehlung, das ihr bis nach Soller (im Norden der Insel) rauffahrt, genauer gesagt an seinen charmanten Fischerhafen. Zwischen den typisch mallorquinischen Holzbooten könnt ihr das „Foto eures Lebens“ machen. Nebenbei solltet ihr den Aufenthalt in dieser wunderschönen Stadt genießen und anschließend mit der berühmten Holzeisenbahn -der ältesten von Mallorca- besser bekannt als der Zug von Soller, zurück nach Palma fahren.

RUHIGE STRÄNDE AUF MALLORCA: CALA CASTELL

Der Strand der Cala Castell ist ein roher Strand, sowohl wegen der ihn umgebenen Natur als auch durch die Tatsache das man dort eigentlich nie jemanden sieht. Seine Erscheinung ist zweifellos rau, allein durch die Tatsache, dass die Bucht komplett von Felsen umgeben ist. Aber auch der Strand ist felsig und man kann überall auf Steine ​​treten. Ihr solltet also auch mit Schuhen schwimmen gehen, sofern ihr nicht gleichermaßen geschulte Fußsohlen wie die Aborigines habt, die immer barfuß gehen sowohl quer durch den Dschungel, als auch beim Besteigen eines ausbrechenden Vulkan, wie man auf dem Geschichts-Kanal oder Dokumentationen im Fernsehen sieht.

Nur 12 Kilometer von Pollença entfernt ist dies einer jener Strände Mallorcas, die eigentlich nur die Einheimischen kennen. Ein weiterer Grund warum dieser Strand so ruhig ist, beinahe verlassen wirkt und daher fast düster erscheint ist, das er nicht leicht zugänglich ist, jedenfalls nicht mit dem Auto. Ihr müsst nach Cala Barques fahren und von dort aus zu Fuß in einer geraden Linie über den Pas de Pescadores, der direkt an diesem privilegierten Strand führt. Habt ihr noch nie von eurem eigenen privaten Strand geträumt? Jetzt könnt ihr ausprobieren, wie es sich anfühlt. Er gilt auch als einer der FKK-Strände von Mallorca.

 

Es Trenc einer der schönsten Strände der Welt

Nein, das ist keine Übertreibung. Ich habe es mir nicht ausgedacht und es ist auch nicht, weil ich den Strand so toll finde. Tatsache ist, dass ich erst einmal im Leben am Strand von Es Trenc gewesen bin und zwar als ich klein war.

 Wie ihr also sehen könnt, gibt es gar nichts, dass mich bemüßigen -oder nötigen- könnte, derart gut vom Strand Es Trenc zu schreiben. Außer natürlich der Strand selbst. Nicht ohne Grund wurde dieser fabelhafte Naturstrand im Osten der Insel Mallorca offiziell mit dem renommierten „Travellers Choice 2013“ ausgezeichnet. Wahrscheinlich die wichtigste Auszeichnung im Bereich des Welttourismus. Eine ständig konsultierte Webseite für alle Themen sowohl Mallorca als auch Australien betreffend, sein es Hotels, Ferienwohnungen, Fincas, Sehenswürdigkeiten, Museen oder Orte die es in der Welt zu besuchen gilt.

Deshalb ist es auch etwas so besonders, dass der Es Trenc der Sieger der Travellers Choice 2013 war, was ihn automatisch zu einem der besten Strände der Welt macht. Zweifellos eine Auszeichnung die verdient ist. Es ist außerdem der nächst-gelegene paradiesische Strand in Europa, an den man gelangen kann ohne einen Interkontinentalflug mit ein oder zwei Zwischenlandungen buchen zu müssen um dann an einem abgelegenen Strand anzukommen der dann so schön sein soll wie das vermeintliche Paradies. Am Es Trenc gibt es auch einen Abschnitt mit der gleichen Kleiderordnung wie im Paradies (ohne dem grünen Blatt, das sittsam gewisse Teile von Adam und Eva bedeckt hält). Der Es Trenc ist offiziell auch einer der besten FKK-Strände der Welt und es gibt viele regelmäßig wiederkommende Adams und Evas im FKK-Bereich.

Es Trenc einer der schönsten Strände der Welt

Die besten Strände von Mallorca und Agrotourismus: Es Trenc und Son Marge

Wenn ihr im Urlaub nach Mallorca fliegt solltet ihr vorher auf jeden Fall in Google (wo ihr, wie ich hoffe, dieses Blog gefunden habt) in der Suchleiste eingeben: Die besten Strände auf Mallorca. Denn wenn ich die Chance hätte, nächste Woche nach New York zu fliegen, würde ich noch heute im Internet suchen: Die besten Burger in New York. Und obgleich wir auf Mallorca unglaubliche Hamburger –wie den Mediterranean Gourmet Burger in Porto Colom- haben, ist der Ruf hier nicht derselbe wie der von New York (obwohl der Geschmack der gleiche ist!). Da wir gerade von Porto Colom sprechen, dieser Ort ist -zumal er ja nicht weit entfernt ist- einer der Orte die man besucht haben muss. Aber kommen wir ein paar Kilometer zurück zu einem der schönsten Strände (wenn nicht sogar DEM schönsten). Das sage nicht ich, dass sagt das Fernsehen mit seinen Dokumentationen und sogar die Nachrichten, ebenso wie 99% aller Internet-Seiten über Mallorcas Strände und 100% der Touristen, die man auf der Straße sieht, wie sie vom Strand von Es Trenc zum Parkplatz zurück gehen.

Es wird als der schönste Küstenabschnitt der schönen Mittelmeer-Insel genannt und liegt ganz in der Nähe der Stadt Campos und den zahlreichen Hotels von Ses Salines.

Dort findet ihr nämliche unzählige kleine Hotels „für echte Touristen“. Natürlich ist ein Hotel immer für Touristen, aber es gibt eben verschiedene Arten von Urlaubern. Die einen, die in einem Hotel mit einem riesigen Schwimmbad (50% Chlor und 50% Urin), mit Hundert anderen Badegästen und weinenden Babys im Hintergrund Urlaub machen und die anderen die es sich in einem Agrotourismus Hotel gut gehen lassen. Eine der besten Unterkünfte auf Mallorca -wie auch der Strand von Es Trenc einer der schönsten Mallorcas ist- ist das Hotel Son Marge Fields. Direkt an der Straße von Campos zum Strand von Es Trenc. Die beste Insel, am besten Strand, im besten Agrotourismus. Wäre das nicht der beste Urlaub eures Lebens?

Die schönsten Strände Mallorcas: Cala Agulla Beach

Die meisten von euch werden dies hier lesen, weil bald die langersehnten Ferien anstehen und ihr dieses Jahr endlich nach Mallorca fliegt, oder vielleicht kommt ihr auch zum zweiten oder zum „zigsten“-Mal hierher. Verständlicherweise, denn Mallorca ist ein Paradies und als solches hat es natürlich auch paradiesische Strände. Diese gibt es schließlich nicht nur in der Karibik, sondern auch auf Mallorca.

Die Cala Agulla Beach ist einer von ihnen. Der Zusatz „Beach“ soll dieser Bucht lediglich einen coolen touch geben, obwohl er es gar nicht nötig hat so erscheinen zu wollen, denn er ist wirklich toll.

Er liegt an der Nord-Ost-Küste der Insel nicht weit von Capdepera und gleichfalls sehr Nahe bei Cala Ratjada, dem großen touristischen Gebiet in dem vielleicht auch euer Hotel liegt oder wo ihr eine Finca in der Nähe gemietet habt. Wir haben bereits über touristische Resorts berichtet, aber es besteht kein Grund zu Sorge, denn diese paradiesische Bucht hat kein Hotel in Sichtweite. Dagegen habt ihr eine tolle Sicht auf den unglaublich weißen Sand, ein sagenhaftes, transparentes Cyan-Blau –ihr könnt genau sehen wo ihr im Wasser hintretet- und das dichte Grün das den Strand auf Bergen und in kleinen Wäldchen umgibt und das sich von den Dünen aus ins Inselinnere erstreckt.

Es gibt eine Bar und ein Restaurant, WC´s und Rettungsschwimmer und bestimmt wird es einer eurer schönsten Urlaubstage, die ihr auf der Insel erleben könnt.

STRÄNDE AUF MALLORCA MIT ZUGANG FÜR BEHINDERTE: PLAYA DE MURO

Die Playa de Muro ist einer der schönsten Strände Mallorcas, einer jener, der so oder so auf die Liste der besten Strände auf Mallorca kommt. Auch ohne dass der Bürgermeister der Stadt, in welcher sich der Strand befindet, diejenigen die diese Liste erstellen erpressen müsste und diese für eine ganze Woche in das 5-Sterne-Hotel der Gemeinde einlädt inklusive Fisch-essen im besten Restaurant am Hafen mit wunderschönem Blick auf die Playa de Muro und einem von mallorquinischen Bauern handgeflochtenem Geschenkkorb aus Stroh mit Sobrasadas de Mallorca, den Patés der Insel, Marmeladen und Konfitüren aus Mallorca als Dreingabe ähnlich den Weihnachts-Geschenkkörben.

Das alles um die für die öffentliche Meinung zuständigen zu besänftigen und bei der Erstellung der Liste der besten Strände in Mallorca die Playa de Muro an erster Stelle zu stehen.

Die Playa Muro hat es gar nicht nötig auf einer Liste der besten Strände von Mallorca stehen zu müssen. Denn wenn dieser Strand nicht auf besagter Liste stünde, wäre es noch verdächtiger, als wenn der Bürgermeister von Muro jemanden bestochen hätte um ihn auf diese Liste zusetzen. Die Playa de Muro ist unglaublich und neben ihrer Schönheit verfügt sie auch über eine gute Infrastruktur. Diese macht sie auch zum besten Strand für Behinderte den es auf der Insel gibt.