Cala Millor (Son Moro, Cala Nau)

Cala Millor (Son Moro, Cala Nau)

Der Strand von Cala Millor ist ebenfalls sehr beliebt. Wer direkt nach seiner Ankunft am Flughafen von Mallorca ein billiges Auto mietet und in den Osten der Insel fährt um seinen ersten Tag am Strand von Cala Millor zu verbringen, wird es nicht bereuen.

Das gute an Cala Millor –neben seinem grünlich schimmerndem Wasser und seinem riesigen Sandstrand- ist, dass es so bekannt ist; für alles. Selbst Leute die Strand nicht mögen und diesen niemals betreten, kann man -im Falle dass man sich einmal verläuft- nach dem Weg dorthin fragen.

Ja, man sollte immer nach Cala Millor fragen, denn nur wenige von den Einheimischen kennen den Strand auch unter seinen anderen Namen, Son Moro oder Cala Nau. Du willst Delfine sehen? In Cala Millor kannst du. Du willst Windsurfen? In Cala Millor kannst du. Du willst tauchen oder schnorcheln? (auch wenn du es noch nie gemacht hast) In Cala Millor kannst du. Auch wenn es „Cala“ vor dem Namen stehen hat ist es alles andere als eine kleine Bucht. Im Gegenteil, es ist einer der längsten Strände im Osten der Insel mit sehr guter Wasser-Aufsicht und Zugang auch für Behinderte. Vergiss die Felsen, die Steine die in den Rücken pieken wenn man auf seinem Handtuch ausruhen will, die kleinen Ziegenwege die zur Bucht führen oder die Idee, dass das GPS vom Mietauto den Weg nicht kennt.

Cala Millor ist leicht zu finden, man kann sehr gut Parken und sein Sandstrand scheint unendlich. Allerdings sind immer viele Badegäste dort. Wer also Ruhe und Entspannung sucht, sollte eine andere Bucht suchen. Finca Hotel in Cala Millor, Mallorca.

Schreibe einen Kommentar