Cala Falco, Magaluf

Cala Falco, Magaluf

Der Strand der Cala Falco ist ein sehr kleiner, aber sehr schöner Strand (und vor allem sehr ruhig) auf der Südseite von Magaluf, was wiederrum im Südosten der Insel Mallorca liegt. Umgeben von typisch mediterranen Bäumen, reinen Kiefern, genießt ihr einen Tag der Entspannung und des Wohlbefindens wenn ihr die (lange) Treppe hinuntersteigt die zum Strand führt.

Die Wahrheit ist, dass es etwas seltsam ist, von einem Strand in Magaluf zu berichten, der Entspannung und Erholung bietet. Vor allem wenn man weiß, dass die Strände von Magaluf  in der Regel gleichbedeutend sind mit „Wahnsinn“ und nicht im Zusammenhang mit „Ruhe“ von sich reden machen. Magaluf ist eines jener Gebiete der Insel, die fest in touristischer Hand sind. So wie viele Deutsche in Arenal ihren Urlaub verbringen, wird dieser Teil von englischen Touristen besucht. Für viele junge Engländer zwischen 17 und 18 Jahren ist Magaluf der ideale Ort. Wenn sie in einer Woche Urlaub mit 17 oder 18 verschiedenen Mädchen oder Jungen ‚rummachen’ wollen, bevor sie die Heimreise zu Ihrem „festen“ Freund oder Freundin antreten. Für alle die älter als 25 sind oder einen erholsamen Urlaub möchten, ohne am Strand liegend die Sonne zu genießen und die ganze Zeit das Geschreie hören zu müssen oder 5 tragbare Stereoanlagen den Harlem Shake von Mallorca spielen, ist es ganz und gar nicht empfehlenswert.

Weißer Sand und Wasser das nicht türkisfarben und nicht blau ist, sondern sogar völlig transparent, wie Glas, unglaublich. Achtung: Der Strand ist nicht für Behinderte geeignet. Viele Treppen sind der einzige Zugang.

Cala Falco, Magaluf

Schreibe einen Kommentar