Playa de S’Amarador - Naturpark Mondragó

Paradiesische Strände auf Mallorca

Mallorca ist ein wunderbares Urlaubsziel. In diesem Artikel wollen wirüber die schönen und beliebten Strände der Insel berichten, von welchen einige nur über Wanderwege zu erreichen sind.

 

Landhotel Sa Galera. Cas Concos

 

Torrent de Paréis in Sa Calobra, Escorca

Auf Mallorca gibt es keine Flüsse sondern “torrentes” (Bäche), die sich füllen wenn es regnet. Im Jahr 2003 wurde der Torrent de Pareis zum Naturdenkmal erklärt. Ein Besuch des Torrent de Pareis wird sehr empfohlen, es ist allerdings ratsam dies zwischen Mai und Oktober zu tun. Am besten wäre es, wenn es auf Mallorca eine Woche vorher nicht geregnet hat. Der beliebteste Weg wenn ihr kein eigenes Auto habt ist von Escorca zur Cala de Sa Calobra und zwar wenn der Torrente trocken ist.

Wer ein Auto hat, kann die Straße nach Sa Calobra nehmen. Die Schönheit des Ortes ist die nicht ganz einfache Anreise wert. Wer eine Wanderung zur Bucht unternehmen will sollte vorsichtig sein und es ist sinnvoll mit einem ortskundigen Führer zu gehen. Um den Torrent de Pareis zu Fußzu erreichen ist eine körperliche Grundfitness notwendig.

 

Sa Calobra
Sa Calobra

Cala Varques in Manacor

Im Osten von Mallorca, ca. 12 km von der Stadt Porto Cristo entfernt, befindet sich die Cala Varques. Man kann mit dem Auto in Richtung „Calas de Mallorca“fahren und muss dann ca. 20 Minuten zu Fuß gehen um zur Bucht zu gelangen. Die Notwendigkeit eines kleinen Fußmarsches verhindert Touristenmassen, dafür kann es aber vorkommen, dass man einige Kühe am Strand spazieren sehen kann.

Eingebettet von Pinien liegt der Strand der Cala Varquesund verbirgt einen Schatz: Die Unterwasser-Galerien, die jedes Jahr viele Höhlenforscher anzuziehen.

 

Cala Varques
Cala Varques. Manacor

Calo des Moro in Santanyi

Als einer der schönsten Strände von Santanyi ist Calo des Moro auch einer der am meisten besuchten. Ganz in der Nähe liegt der Strand s’Almunia, ebenfalls sehr schön.

Wer früh ankommt kann das Auto an den Häusern der sa Comuna parken und einen halben Kilometer zu Fußgehen.

Fincahotel Son Marge. Campos

 

Caló des Moro
Caló des Moro

Cala Mondrago in Santanyi

Die Küstenlinie von Santanyi ist wahres Paradies mit kristallklarem Wasser. Die Cala Mondrago -die etwa 5 km von S’Alqueria Blanca entfernt ist- zeichnet sich dennoch dadurch aus, das sie von Touristen weniger besucht wird.

Im Jahr 1992 erklärte die Regierung der Balearen Inseln die Cala Mondrago zum Naturpark und drei Jahre später wurde der Bereich von der EU offiziell zu einem Vogelschutzgebiet erklärt.

Hier sind die schönsten und idyllischsten Strände von Mallorca. Jeder Besucher sollte zumindest einige gesehen haben, wenn er auf diese herrliche und beliebte Insel kommt.

Playa de S’Amarador - Naturpark Mondragó

Schreib einen Kommentar