CALA ANTENA

Dieser Strand mit dem etwas besonderen Namen, Cala Antena (Antenne, Fühler), liegt ca. 10 km von der Ortschaft Portocristo entfernt. Ohne Zweifel ein Ort den ihr besuchen solltet um dort einen Urlaubstag zu verbringen. Durchquert die kleinen, typisch mallorquinischen Gässchen und genießt in einem der vielen Restaurants die mallorquinische Küche oder zumindest ein paar Tapas und ein Gläschen Wein, genauso wie es die Spanier tun. Und nach einem guten spanischen Essen mit Wein, Bier und Kaffee, was kommt danach? Natürlich die ebenfalls typisch, spanische „Siesta“ oder ihr verbringt den Rest des Tages am Strand liegend.

Solltet ihr die zweite Option bevorzugen (gute Wahl), empfehle ich euch, nicht zu zögern und die 10km zu fahren, die knapp 10 Minuten Fahrtzeit bedeuten, und den Sand und das Wasser der Cala Antena zu testen.

Der Strand ist sehr schmal und ihr werdet sofort den besonderen und individuellen „Look“ dieses Strandes bemerken. Auch das hochklettern auf die Spitze des sie umgebenen und mit Kiefern bewachsenen Hügels lohnt den Weg, allein um ein Landschaftsfoto zu machen. Selbst wenn man also nicht einmal in der Bucht schwimmen wollte. So besonders ist die Cala Anguilla.

Alle Buchten auf Mallorca haben irgendetwas besonderes und eigene oder andere Dinge die man dort finden und erleben kann. An der Cala Antena, nur etwa 200 Meter vom Ufer entfernt, findet ihr eine riesige Grotte, die durch eine steinerne Treppe erreicht wird, die auf einer Seite des Strandes zu finden ist. Auf einem dieser Hügel, den ihr hinaufgeht, um das Foto aufzunehmen..

 

CALA ANTENA CALA ANTENA CALA ANTENA

CALA ANGUILA

Nur 3 km vom charmanten Ort Portocristo entfernt findet man den schönen Strand der Cala Anguila. Feiner, weißer Sandstrand und das Wasser in einem sagenhaften blau. Die Cala Anguila ist ein Strand voller Leben, sowohl in Hinsicht auf die Menschen, die sie jeden Sommer besuchen kommen, als auch wegen der enormen Unterwasserfauna, die man Dank des eben erwähnten blauen und klaren Wassers wunderbar erkennen kann.

CALA ANGUILA

Ein idealer Ort für Naturliebhaber, und das nicht nur, weil die Cala Anguila am Ende eines der schönsten und beliebtesten Torrents für „Hiker“ auf Mallorca liegt, sondern auch wegen der in diesem Teil der Insel besonders interessanten Unterwasserwelt. Dank einiger ganz besonderer Meeresströmungen die hier das türkisfarbene Wasser des Mittelmeers kreuzen findet man unter Wasser eine große Ansammlung an Muscheln, Seesternen und allerlei weiterer „schöner Dinge“.

Der Strand ist auch ideal für Touristen, die an einer Behinderung leiden und nach Buchten und Stränden suchen, die über Rampen und Handläufe verfügen um einen schönen Sonnentag an der Küste und im Wasser Mallorcas zu verbringen. Mit Zugangs- und Parkmöglichkeiten für alle behinderten Touristen können auch Sie hier Ihren Urlaub auf Mallorca genießen. Beachtet bitte, dass es Dienstleister gibt, die Rollstühle etc. auf Mallorca vermieten, wie sie zum Beispiel von der Firma Rent Express angeboten werden. So braucht ihr euch keine Gedanken darüber zu machen, wie ihr den Rollstuhl per Flugzeug von Deutschland aus transportiert.

CALA ANGUILA

Wenn ihr auf einer Finca oder in einem Hotel in der Gegend von Manacor, Felanitx und Cala Millor sind, ist dieser Strand genau auf eurem „Weg“. Gebt ihm eine Chance und gönnt euch hier ein Bad!

 

Strand von Sant Pere in Mal Pas

Der Strand von Sant Pere in Mal Pas ist für mich eine der Empfehlungen bei denen ich sicher bin, dass sie gefallen wird. Der Strand im Norden Mallorcas ist wie das Lieblings-Standard-Gericht das man serviert, wenn gute Freunde zum Abendessen kommen. Man weiß einfach, dass die Freunde begeistert sein werden. Das beste und sicherste, was man kochen kann. So in der Art ist es auch mit dem Strand von Sant Pere in Mal Pas.

Die Gäste werden nicht nur während des Essens selbst begeistert sein, sondern auch den gesamten Heimweg im Auto über mich und mein sensationelles Abendessen reden. Oder, in diesem Fall, über den unbekannten Autor dieses Artikels den ihr durch Zufall im Internet gefunden und gelesen habt um dann, im nächsten Urlaub auf Mallorca das gelesene zu testen.

Der Strand verdient in der Tat die volle Punktzahl, 5 Sterne von 5 oder -noch besser- 10 von 5 möglichen. Fantastischer, heller und feiner Sandstrand; und genauso schön wie der Sand ist auch das Wasser. Das schönste Blau, das man sich vorstellen kann…

Welches Blau auch immer ihr euch vorstellt, das ist es. Denn viele der 500 Farbstufen von schönen Blautönen die es gibt und die Teil meines Jobs als „Strand-Journalist“ sind, sind Teil der herrlichen Farbpalette die ihr von eurem Handtuch aus direkt vor euch seht.

Außerdem kann man von dort aus die Insel Formentor sehen und auch die Aussicht nach hinten ist schön, mit ein paar typisch mallorquinischen Häusern und einer Art Schloss-Finca. Was kann man mehr verlangen?

Strand von Sant Pere in Mal Pas

HILFSMITTEL FÜR IHR BABY

Der Urlaub ist die perfekte Zeit um sie mit der Familie zu genießen, um zu reisen und um gemeinsam neue Länder kennenzulernen, obwohl das Reisen mit einem Baby an Bord nicht immer so einfach wie es erscheint.

Man möchte möglichst viel von der Insel Mallorca kennenlernen und jeden Winkel bereisen, ohne viel Geld für die Mitnahme der sperrigen Kinderwagen, Hochstühle, etc. bezahlen zu müssen. Um aber dennoch nicht auf die Annehmlichkeiten für die Kleinsten zu verzichten, bietet Rentexpress auf Mallorca die praktischste und günstigste Möglichkeit.

Bei Rentexpress Mallorca können Sie alles mieten, was Sie für einen angenehmeren Urlaub benötigen Kinderwagen, Strand Karren, Baby-Hochstühle, Kindersitze fürs Auto, Kinderbetten, Baby-Badewannen und eine lange Liste an etceteras. Was auch immer Sie für Ihr Baby brauchen und „nicht mitbringen können“, hier finden Sie es. Wir erleichtern Ihr Leben während Ihres Urlaubs.

Sparen Sie sich also das Kopfzerbrechen und verschaffen Ihrem Baby gleichzeitig den größtmöglichen Komfort, während Sie viel Geld für den Transport sparen. Außerdem sind die Preise von Rentexpress Mallorca eine wahre Erholung für Ihren Geldbeutel, ohne dass Sie an Ihren Bedürfnissen sparen müssen.

Eine Hilfe für Ihr Baby und für die ganze Familie, die einen perfekten Urlaub mit den Lieben ermöglicht, vor allem aber für die Kleinsten, die gerade erst auf die Welt gekommen sind. Und schließlich sind sie diejenigen, die all unsere Aufmerksamkeit verdienen. Riskieren Sie nicht, den Kinderwagen anderen Menschen mit weniger Aufmerksamkeit (den Kofferträgern der Flughäfen) zu übergeben und somit in ein paar Stunden des Transports Schäden zu riskieren, wo Sie seit dem Tag des Kaufs so sorgfältig mit umgehen, oder seit dem Tag als die Großeltern ihn schenkten!

Cala Barca (Strand in Santanyi)

Der Strand Cala Barca, -oder auch bekannt unter Caló de Sa Barca Trencada-,  [die Bucht des kaputten Bootes] ist einer der schönsten und ruhigsten Mallorcas. Wie eine Oase in der Wüste, mit feinem, weißen Sand und auf beiden Seiten von unzähligen Pinien gesäumt, die in ihrer Gesamtheit den Eindruck erwecken, dass man sich in dem immensen Pinienwald verlaufen könnte. Gesagt – getan, denn die Pinien der Cala Barca sind genau dafür bekannt, dass sie als kleine, natürliche Rückzugsorte genutzt werden. Ihr wisst schon, wie Diskotheken oder dunkle, abgelegene Ecken und Zimmer.

 

Wenn ein Strand auf Mallorca ruhig ist, schön und geheim und außerdem eine üppige Vegetation aufweist, dann wird man ihn wohl gemeinhin als einen der schönsten Strände Mallorca bezeichnen. Diesen hier könnte man auch in die Kategorie schönsten Schwulen-Strand von Mallorca nennen. Aber Achtung, es ist nicht so, dass man mit der Familie hier hinkommt und sofort YMCA von Village People aus einem billigen Strand-Radio hört, dass man beim Kauf von 12 Dosen Radler gratis dazubekommt. Cala Barca bleibt ein Strand für alle, nur das man ab und zu, wenn man durch den Wald kommt das eine oder andere „beschäftigte“ Pärchen sieht, sowohl Junge und Mädchen, als auch Junge und Junge. Aber ich will hier niemanden erschrecken, denn das passiert an allen Stränden Mallorca; am Es Trenc im Wasser, an den Stränden von Alcúdia oder der Cala Mondragó hinter den Felsen, an anderen Buchten auf dem WC der Strandbar oder aber auf dem WC von McDonalds an der Playa de Palma.

 

Genießt die Cala Barca und die 25 Meter weißen Sandstrandes, der ruhig ist und so gepflegt, dass es sich anfühlt, als würde man auf einem Baumwollteppich laufen. Nur 3 km von Porto Pedro und 7 km von der Touristenhochburg Cala D´Or entfernt, kann es im Sommer natürlich sein, dass die Cala Barca überfüllt mit Touristen ist. Manche verlaufen sich in diese schöne Bucht, auf der Suche nach hübschen oben-ohne Damen und einem Aldi-Laden in der Nähe für kaltes Bier oder eine Karaffe Sangria, daher kann ich nur sagen „Vorsicht in den Augustwochen“. ’Die Schuld’ daran ist das große Iberostar-Hotel Cala Barca, dass –wie der Name schon erahnen lässt- nicht weit von dieser schönen und ruhigen Bucht Mallorcas entfernt ist.

Neben den üblichen Dienstleistungen wie der Vermietung von Liegen und Sonnenschirmen, werden auch Kajak-Touren angeboten mit denen man das Mittelmeer auch über die Küste hinaus erkunden kann. In der näheren Umgebung werden viele schöne Landhotels angeboten oder -für noch mehr Privatsphäre- wunderschöne Fincas mit Pool.

Bleibt zu erwähnen, dass das außergewöhnliche Bar-Restaurant der Cala Barca nichts mit den üblichen Strandbars gemein hat, sondern eher eines dieser Restaurants ist, in das jeder Ehemann seine Frau einmal im Jahr einladen sollte. Exzellentes Essen -sowohl internationale, als auch mallorquinische und mediterrane Gerichte- vom frischen Fisch, der eben noch in der Cala Barca schwamm, bis hin zur frisch am Strand zubereiteten Paella.

Strände in Palma. Ciutat Jardí

Der Strand de Ciutat Jardí (mallorquin) bzw. der Strand de Ciudad Jardín (castellano) und der Strand der Stadt Palma (Ca´n Pere Antoni, welcher den Paseo Marítimo entlang führt) sind zwei der wenigen städtischen Strände, die sowohl nahe der Innen- als auch der beliebten Altstadt Palmas sind. Eine Zone, die allen, die sich entscheiden, in einem der vielen Luxus-Hotels im Zentrum Mallorcas zu übernachten viele Möglichkeiten bietet (das

Hotel Melía Palas Atenea zum Beispiel ist auf dem selben Paseo Marítimo, die „Nummer 1-Adresse“ für Fiestas und nächtliche Streifzüge durch die Stadt Mallorca). Aber auch für diejenigen, die sich entschieden haben, in einem preisgünstigeren Hostal in Palma zu bleiben, wie zum Beispiel einem der Bohemien-Hostals im La Lonja Viertel. Nicht zu vergessen, die modernen Youth-Hostals, für die noch jüngeren, die noch mehr auf Lowcost achten.

Der Strand der Ciutat Jardí befindet sich in der Zone der Insel, die diesem Strand seinen Namen gegeben hat; einer kleinen Urbanisation, ca. 100 Meter hinter dem “offiziellen Eingang” der Stadtmitte.

Folgt man dem Paseo Marítimo (und dem ebenso charakteristischen Strand Ca´n Pere Antoni) gelangt man nach 5 Fußminuten in die Zone der Ciudad Jardin, mit dem kleinen Club Naútico, den vielen Bars, Terrassen und Restaurants, wo man frischen Fisch oder traumhafte Cocktails genießen kann.

Die besten fincas auf Mallorca.

Strände der Stadt Palma – Ca’n Pere Antoni

Wer kennt sie nicht, die Touristenbusse von Palma de Mallorca, diese englisch anmutenden roten Sightseeing-Busse mit zwei Etagen und ohne Dach, in dem Touristen aus aller Welt immer oben den besten Platz suchen, um die besten Fotos von Mallorca machen zu können und gleichzeitig –warum auch nicht- ein bisschen die herrliche Sonne genießen wollen. Säßen wir jetzt gerade in einem dieser Touristenbusse und würden gerade ,vom Flughafen aus kommend, in der Stadt Palma de Mallorca ankommen, könnten wir die Stimme sagen hören: „Herzlich willkommen in der Stadt Palma de Mallorca. Zu Ihrer rechten sehen sie die Playa de Ca´n Pere Antoni.“

Und es ist tatsächlich so, direkt am Zentrum der Stadt befindet sich der berühmte Strand Ca´n Pere Antoni. Wirklich einfach zu finden, direkt am Anfang der Stadtautobahn; derselben, die zum Flughafen de Son Sant Joan führt. 750 Meter städtischer Strand mit Blick auf den Paseo Maritimo, die Stadt, die Kathedrale und bis hin zum Castillo de Bellver, habt ihr die Stadt unmittelbar vor euch. Es ist kein Strand für Wassersport und auch nicht der Strand mit dem klarsten Wasser, es ist ein Strand in der Stadt und nicht so ein Traum wie der Es Trenc mit seinem kristallklaren Wasser. Wenn ihr euch aber in einem Hostal im la Lonja Viertel in Palma oder in einem Hotel in der Altstadt eingebucht habt, habt ihr mit dem Strand Ca´n Pere Antoni ohne Zweifel euren Strand gefunden (vor allem, wenn ihr kein Auto mieten wollt).

Auch wenn ihr tagsüber andere Pläne habt, empfehle ich einen nächtlichen Spaziergang am Strand. Man geht nachts raus und spaziert an der Küste lang oder auf dem Fußgängerweg, der an der Küste entlangführt, bekannt unter dem Namen „Paseo Marítimo de Palma“.  Nachts füllen sich die Lokale mit sich unterhaltenden Passanten, Läufern, Radfahrern, Inline-Skaterinnen in engen Leggins,… Ein echtes Vergnügen.

Cala Anguila, Strand von Portocristo und Cala Romantica

Im Osten der Insel, nahe der Cala Romantica, befindet sich der Strand der Cala Anguila,  nur 3 Kilometer von der Gemeinde Porto Cristo entfernt (welche auf jeden Fall einen Abstecher während des Urlaubs auf Mallorca wert ist).

Cala Romantica
Cala Romantica

Die Cala Anguila ist in kleiner, nur 50 Meter breiter Strand, der aber anderen Stränden in nichts nachsteht. Macht euch keine Sorgen um die Frage, wo man denn dort sein Handtuch ausbreiten soll, denn der Strand ist zwar nur 50 Meter breit, dafür aber mehr als 120 tief. Dies gibt der Cala Anguila sein charakteristisches aussehen und macht sie zu einer der schönsten Buchten Mallorcas.

Cala Anguila
Cala Anguila

Cala Anguila, Strand von Portocristo und Cala Romantica weiterlesen

Cala Agulla – Cala Ratjada

Einer der vielen tollen Strände von Mallorca ist die Cala Agulla, in Touristenhochburg Cala Ratjada, im nördlichsten Teil der Insel.

Mehr als 500 Meter lang und ca. 50 Meter breit, bietet sie Platz für viele Sonnenanbeter und Urlauber. Es ist nicht nötig, ein Auto zu mieten und weit zu fahren um einen der schönsten Strände Mallorcas zu entdecken. Mit der Cala Agulla habt ihr einen dieser unbeschreiblichen Strände -der genauso gut ein Hintergrundbild vom neuen Windows 8 sein könnte- quasi direkt vor der Haustür eures Hotels oder Apartments in Cala Ratjada. Ihr müsst diese Touristen- Zone gar nicht verlassen.

Cala Agulla – Cala Ratjada weiterlesen

Badia Blava in Llucmajor

Der Küstenabschnitt Badia Blava (oder Bahia Azul) liegt in der Urbanisation von Bahia Azul ,woher er auch seinen Namen hat, und ist den Touristen auf Mallorca völlig unbekannt. Aber nicht nur den Touristen, selbst alteingesessene Mallorquiner wissen oftmals nichts von dieser schönen Bucht (und auch dem Taxifahrer muss man den Weg dorthin erklären). Gerade weil dieser Ort so unbekannt ist, würde er vielen der Touristen gefallen, welche einen „privaten“ Strand auf Mallorca suchen. Einen ruhigen Ort zum Sonnenbaden an welchem nicht dauernd Kinder –und nicht nur Kinder- um das Handtuch laufen und einen mit Sand „panieren“. Mit Sand hat man hier sowieso keine Probleme, da es sich um eine Naturküste mit Felsen handelt, auf denen man auch an einigen Stellen im Wasser läuft, bis man anfängt zu schwimmen. Felsen auch um die Bucht herum, von welchen man herrlich ins Wasser springen oder auf welchen man wunderbar den schönen Blick über das Meer genießen kann (hinlegen ist nicht empfehlenswert, wenn man sich nicht den Rücken brechen will). Es gibt keine Rettungsschwimmer aber eine ruhige, zum Sonnenbaden einladende Holzplattform im einfachen Stil einer „Chill out Terrasse“.

Badia Blava in Llucmajor weiterlesen

Cala Gat, Strände in Cala Ratjada

Cala Gat ist in kleiner Strand in der mallorquinischen Ortschaft und Touristenhochburg Cala Ratjada; nur wenig entfernt, von den allseits bekannten und äußerst fotogenen Buchten von Cala Ratjada. Einer der Orte, die man einfach gesehen und fotografiert haben muss, wenn man seinen Urlaub auf Mallorca verbringt. Ohne ein solches Foto abzureisen ist wie, aus New York zurückzukommen, ohne ein Foto vom Empire State Building oder der Statue of Liberty gemacht zu haben.


Cala Gat ist zwar klein aber dafür umso einladender. Sie ist nur 40 Meter lang und 20 Meter breit, umringt von Felswänden und einheimischen Bäumen, die aus der kleinen Bucht ein natürliches Paradies machen.

Wo wir gerade von Paradies sprechen, das Wasser hier hat eine Farbe, als würde es dem Pantone Farbsystem entnommen worden sein; alle blau-, grün- und türkistöne. Es erscheint als würde ich von der Tourismusbehörde bezahlt werden, wenn ich die Strände Mallorcas in höchstem Maß lobe, aber so ist es nicht. Ich bin nur ein Freelancer, der euch versichert, dass das Wasser an Mallorcas Stränden wirklich so schön ist, wie überall beschrieben. Genau wie die Farben des Himmels, so blau und manchmal auch schwarz, so verhält es sich hier mit dem Meer. Manchmal blau und manchmal türkis. Kristallklar.

Nahe der Bucht gibt es viele tolle Ferienfincas.

Die Cala Gat hat eine kleine Strandbar, wo man –unter dem Vorwand, der Sonne zu entfliehen- einen Mojito oder Caipirinha trinken kann. Außerdem gibt es fußläufig einen kostenlosen Parkplatz.

Mein Ratschlag: wer eine Liege mieten möchte, sollte frühzeitig da sein, da es an dem kleinen Strand nur wenige gibt (dasselbe empfehlen ich allerdings auch denjenigen, die einen Platz für ihr Handtuch wollen!).

Cala Gat, Strände in Cala Ratjada weiterlesen

Strand S’Amarador – Naturpark Mondragó

Der Strand von S’Amarador ist einer der schönsten Mallorcas und gehört zusammen mit zwei anderen Stränden zum Naturpark Mondragó. Zu einem wunderschönen Naturpark füge man feinsten, weißen Sandstrand und kristallklares, türkises Wasser hinzu….und man hat den Strand von S´Amarador. Einer der schönsten Strände Mallorcas, wenn nicht sogar einer der schönsten Strände Europas!

Das mallorquinische Strandparadies von S´Amarador wurde 2008 von dem angesehenen Beach Magazin –welches eine Art Forbes Liste für die beliebtesten Strände erstellt- mit dem Titel „schönster Strand Europas“ versehen. Nachdem er also mit mehr als 3000 Stränden im Wettstreit lag –und als Sieger hervorging- gibt es nun keinen Grund mehr überhaupt noch zu überlegen, wo ihr euren Urlaub auf Mallorca verbringen solltet.

Playa de  S’Amarador - Naturpark Mondragó

Strand S’Amarador – Naturpark Mondragó weiterlesen